Der Workshop vermittelt Tools zum Zusammenspiel von Tür und Awareness. Als Grundlage werden die Aufgabenbereiche reflektiert, Perspektivwechsel durchgeführt sowie Gemeinsamkeiten und Widersprüche herausgearbeitet. Auch Awarenessansätze für Türpersonal sowie Lösungsstrategien im Konfliktfall zwischen den Arbeitsbereichen werden vorgestellt und diskutiert. Gemeinsam sollen konkrete Arbeitsabläufe für ein sinnvolles und produktives Zusammenwirken in der Praxis entwickelt werden.

Der Workshop wird durchgeführt von Renée und Simon aus dem Access-Netzwerk. Sie arbeiten seit vielen Jahren als Türsteher:innen in Clubs und auf Veranstaltungen im queeren und sexpositiven Kontext. Beide verfolgen einen eigenen Awarnessansatz in ihrer Arbeit, mussten aber auch erst über die Jahre – nicht ganz ohne Konflikte – lernen wie eine gute Zusammenarbeit mit einem separaten Awarenessteam aussehen kann.

Mittwoch, 24.04.2024, 14:00-18:00 Uhr inkl. 30 Minuten Pause 

Anmeldung via Mail: awareness@clubcommission.de 

Für eine erfolgreiche Anmeldung benötigen wir folgende Daten: Name, Organisation, Aufgabenbereich, Email-Adresse, Telefonnummer.

Die Veranstaltung findet vor Ort in Berlin und auf deutsch statt.

Der Workshopraum kann nur über zwei Treppenaufgänge erreicht werden.

Die Zielgruppe sind Securitypersonal sowie Awareness-Arbeiter:innen im Kontext von Clubkultur.

Die Teilnahme ist kostenfrei und die Teilnehmer:innenzahl auf 12 begrenzt.